Schnarchschienen

Schnarchen ist kein Einzelproblem und kann in einer Zweierbeziehung als sehr störend empfunden werden. Fast 40 % aller Männer und 60 % aller Frauen über 60 Jahre schnarchen. Bei den 30 jährigen sind es erst 10 % der Männer und 5 % der Frauen. Die Schnarch-Neigung steigt also deutlich mit zunehmendem Alter.

Bei „harmlosen Schnarchern“ (ohne Atemaussetzer, Tagesmüdigkeit oder andere Erkrankungen) kann mit einem für Sie individuell angefertigten Gerät Abhilfe geschaffen werden. Es ähnelt einer Zahnspange und verlagert den Unterkiefer und die Zunge nach vorne. Dadurch wird der Rachenraum geöffnet und die Atmung normalisiert sich und wird frei.

Schnarchen kann eine ernstzunehmende Gesundheitsgefährdung mit sich bringen, wenn Dieses mit Atemaussetzern (Schlafabnoe) verbunden ist. Betroffene klagen oft über „Tagesmüdigkeit“ oder „Sekundenschlaf“, wodurch ein hohes Unfallrisiko besteht. Des weiteren steigt das Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfall. Wir möchten Ihnen dringend ans Herz legen, Sich in solchen Fällen an einen Spezialisten zu wenden. Denken Sie an Ihre Gesundheit.